Olympia: Die perfekte Gelegenheit für eine False Flag-Operation?

Bildergebnis für false flag operationDie Kriegsrhetorik rund um Nord-Korea ist auf beiden Seiten des Pazifiks auf einem erneuten Höhepunkt angelangt. Das letzte Mal dürfte sie im Koreakrieg auf einem gleich hohen Niveau gewesen sein. Einige sehen in der ganzen Sache nichts weiter als eine Ablenkung, ein Ablenkungsmanöver, das nie in einen echten Krieg münden wird.

Doch ist dem wirklich so, dass diese aggressive Haltung der USA gegenüber Nord-Korea nicht zu einem militärischen Schlagabtausch führen wird? Im Folgenden möchte ich auf ein paar Gründe eingehen, die viele bislang nicht beachtet haben, aber die eine entscheidende Rolle für ein militärisches Aufeinanderprallen spielen können:

Nord-Korea ist tatsächlich ein Ablenkungsmanöver. Ein Ablenkungsmanöver, das gerade weiter aufgebaut wird. Aber in einer anderen Art und Weise als sich die meisten bewusst sind. Das derzeitige Säbbelrasseln ist der Auftakt zu einer noch viel größeren und vor allem effektiveren Ablenkung für eine Invasion im Namen….

Überraschung“: Der „Islamische Staat“ (IS) ist wieder da

Im nordsyrischen Idlib haben mehrere hundert von den USA, Deutschland und anderen westlichen Ländern unterstützte „moderate Oppositionelle“ überraschend die Flaggen gewechselt. Diese Gruppen, die sich nun plötzlich dem IS angeschlossen haben und wahllos Zivilisten massakrieren, wurden bis vor kurzem noch von den USA, Deutschland und anderen westlichen Staaten ausgebildet, bewaffnet und mit Steuergeldern unterstützt.

Auch zwei angebliche Ärzte, die von einer deutschen Boulevardzeitung wegen guten FakeNews als Helden bejubelt werden, wurden von Sicherheitskräften dabei ertappt, wie sie Granaten auf einen Kindergarten geschossen haben – mehrere Kinder kamen dabei ums Leben. In Syrien sorgte die Tat für große Empörung, in westlichen Medien wurde sie komplett verschwiegen.

In sozialen Netzwerken haben sowohl Anhänger des IS, als auch die vom Westen unterstützten moderaten Al-Kaida-Rebellen die Angriffe auf den Kindergarten in den von Präsident Assad beherrschten Gebieten gefeiert – als Rache dafür, weil Assad mit Christen und Muslimen an einer Weihnachtsmesse teilgenommen hat.

Berichten zufolge, sollen Geldgeber aus den westlichen Staaten auf eine neue Eskalation durch Rebellen/Terroristen bestanden haben, um einen Friedensprozess im Sinne Syriens und Russlands zu torpedieren. Quelle:

…..und dann……
Neue Entwicklungen in Nordsyrien

Aktuell versucht die neue IS-Terrormiliz aus einem drohenden Kessel nach Idlib auszubrechen. Die syrische Armee und die libanesische Hisbollah haben Verstärkung geschickt. Die russische Luftwaffe ist im Einsatz.

Karte:
Rot = Von der Armee befreite Gebiete

Grün = Von Al-Kaida-Rebellen besetzte Gebiete

Schwarz = Von IS-Terroristen besetzte Gebiete

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

„Geopolitisches Ereignis“ 2018 – Beratungsfirma sieht Auflösung vom Finanzsystem

Das Jahr 2018 wird in einem katastrophalen Ereignis aufgehen, erwartet die politische Beratungsfirma Eurasia Group nun. Dieses Ereignis sei durchaus mit der Finanzmarktkrise von 2008 zu vergleichen.

Die globale Ordnung werde sich weiter und vor allem schneller auflösen. Die gemeinsamen Werte der Zivilgesellschaft seien zudem beinahe aufgegeben, so die Meinung der Berater.

20 Jahre im Rückblick: Aber 2018 wird schlimmer

Das Unternehmen lässt die eigene Geschichte Revue passieren, die sich auf 20 Jahre erstreckt und resümiert, die wohl schlimmste Krise komme erst noch: 2018. Dabei wird allerdings vor allem Donald Trump kritisiert und die beispielsweise…..

Die russische Armee vernichtet die Gruppe, die den Drohnenschwarmangriff ausgeführt hat

Am 13. Januar 2018 haben russische Spezialeinheiten alle Mitglieder der Dschihadistengruppe beseitigt, die den Schwarm-Drohnenangriff gegen die Basen von Tartus und Hmeymim ausgeführt hat [1].

Der russische Rückschlag fand in dem Dorf Muwazarra statt, im Bereich der Deseskalation von Idlib.

Zur gleichen Zeit wurden die Montagestelle und der Lagerungsort der Drohnen der Dschihadisten zerstört.

Zuvor bestand Präsident Wladimir Putin darauf, die Türkei von dem Verdacht zu befreien. Er war im Gespräch mit der Presse, um zu bestätigen, ein langes Telefongespräch mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdoğan gehabt zu haben. Er hatte die fremde Macht angeprangert, die einen Schwarm-Drohnen-Angriff organisiert hatte und warf ihr vor, zu versuchen, einen Streit zwischen Russland und der Türkei zu provozieren.

Präsident Putin hat nicht erklärt, welche diese fremde …..Video und mehr……

Verborgene »Tore zum Himmel« in der Cheops-Pyramide entdeckt (Videos)

Nachdem japanische, französische und ägyptische Wissenschaftler vergangenes Jahr bekannt gaben, dass sie eine große verborgene Kammer in der Cheops-Pyramide in Gizeh entdeckt hätten, liefert ein italienischer Professor nun die dazugehörige Antwort, welchem Zweck sie möglicherweise diente.

Den Forschern gelang der sensationelle Fund im Rahmen des »Scan-Pyramids-Projekts«, als sie unter Verwendung der Myonentomografie in 2017 neue Scans an der Cheops-Pyramide durchführten – einer Scantechnik, die Dichteänderungen in Gesteinsbauten wahrnehmen kann.

Diese offenbarten direkt hinter der Nordfassade der Cheops-Pyramide einen bis zu drei Meter hohen und bis zwei Meter breiten Korridor. Seitdem rätseln die Experten,  was dieser Hohlraum für eine Bedeutung haben könnte, denn bautechnisch betrachtet, erfüllt er scheinbar keine Funktion.

Nun hat Giulio Magli, Direktor des Instituts für Mathematik und Professor für Archäoastronomie an der Politecnico di Milano auf dem Dokumentenserver arXiv.org eine Erklärung angeboten.

Er hält es für möglich, dass sich in dieser entdeckten Kammer der »eiserne….

EU-Bürgerbeauftragte: EZB-Chef Draghi soll Lobbygruppe G30 verlassen

Gute Neuigkeiten aus Brüssel: In Folge einer Beschwerde unserer Partnerorganisation Corporate Europe Observatory (CEO) empfiehlt die Europäische Bürgerbeauftragte O’Reilly, dass EZB-Chef Mario Draghi die Finanzlobbygruppe Group of Thirty (G30) verlassen soll. Eine derart institutionelle Nähe des Chefs der Europäischen Zentralbank zur Finanzlobby untergrabe die Integrität der mächtigen geldpolitischen Institution.

EZB-Chef Mario Draghi beim World Economic Forum (WEF) 2013 in Davos. Quelle: Wikimedia Commons.EZB-Chef Mario Draghi beim World Economic Forum (WEF) 2013 in Davos. Quelle: Wikimedia Commons.

Was ist die G30?

Die 1978 auf Initiative der Rockefeller Stiftung gegründete Group of Thirty (G30) hat als ThinkTank der internationalen Finanzwirtschaft unter Beteiligung vieler aktueller und ehemaliger Notenbankpräsidenten, ranghoher Vertreter namhafter……

Soros warnt: „Nationalismus ist dominant geworden – EU steht vor dem Zusammenbruch“

Der rüstige Milliardär und Philanthrop George Soros hat noch lange nicht genug. Im Interview mit der Financial Times erklärte er, seinen Kampf für progressive Werte angesichts des Aufwinds nationalistischer Tendenzen ungebrochen fortführen zu wollen.

Der bekannte US-amerikanische Milliardär und Philanthrop George Soros ist besorgt über die aus seiner Sicht dominante Position des Nationalismus und die Krise der Europäischen Union, die er „am…..

Dirk Müller: So werden wir von den Eliten geplündert – exklusives Interview // Mission Money

Klick Bild für Video

….passend dazu……
Bitcoin-Crash: Anleger fliehen ins Gold

Der in Frankfurt/M. beheimatete internationale Edelmetallhändler CoinInvest meldet eine Verfünffachung des Absatzes im Umfeld des jüngsten Bitcoin-Kursrutsches.

Der jüngste Kursrutsch der Digitalwährung Bitcoin hat zu einer starken Zunahme der Goldnachfrage beim international tätigen Edelmetallhändler CoinInvest geführt. Das meldet Daniel Marburger, Director der in Frankfurt/M. beheimateten CoinInvest GmbH.

„Der jüngste Bitcoin-Crash ist vielen Anlegern……

Erneut judenfeindliche „Berichterstattung“ der „Tagesschau“!

Wie immer, wenn es darum geht, den Kampf der Israelis gegen den islamischen Terror in Misskredit zu bringen, ist die „Tagesschau“ ganz vorne mit dabei. Ein ganz besonders übles Beispiel von Fake News zu Gunsten der palästinensischen Sache ist folgender Vorspann:

Israel hat einen Grenzübergang für den Warenverkehr zum von der Hamas kontrollierten Gazastreifen geschlossen. Anschließend flog die Luftwaffe zwei Angriffe auf „Terrorinfrastruktur“ bei Rafah. Dabei wurde ein Tunnel zerstört.

 

Zwar geht die Tagesschau im Text dann auf die wahren Gründe dieser Handlung ein, aber ein Vorspann ist nun mal das, was die meisten Leute lesen.

Die ganze Wahrheit erfahren wir dann wieder mal woanders, zum Beispiel in der Jüdischen Allgemeinen:

Massiver Tunnel zerstört. Der unterirdische Gang…..

…..passend dazu……
Krise der „Leitmedien“ hält an: Neuer negativer Verkaufsrekord von Spiegel, Stern und Focus
So schlecht lief es für die drei großen deutschen Wochenmagazine Spiegel, Stern und Focus noch nie: Die letzten analysierten Ausgaben verkauften sich im Einzelhandel zusammen nur 352.794 Mal und damit noch unter dem bisherigen Negativrekord im Dezember 2017.

Nur 134.727 Einzelverkäufe erzielte laut dem Online-Branchendienst MEEDIA der Stern 51/2017 mit der Titelgeschichte „Spektakuläre Funde: Woher kommt der Mensch?“ Nie zuvor lief eine Stern-Ausgabe im Einzelhandel so schwach. Der aktuelle 12-Monats-Durchschnitt des Magazins liegt sonst…..

Großbritannien: Menschenrechtsgruppen gegen bevorstehenden Besuch des saudischen Kronprinzen

Großbritannien: Menschenrechtsgruppen gegen bevorstehenden Besuch des saudischen KronprinzenBritische Menschenrechtsorganisationen haben die Regierung in London aufgefordert, den Besuch des saudischen Kronprinzen Mohammed Bin Salman in Großbritannien, aufgrund seiner Verbrechen an seinen Gegnern, abzusagen.

In einem gemeinsamen Brief dieser Organisationen, der gestern dem Büro der britischen Premierministerin Theresa May übergeben wurde, heißt es: „Der saudische Kronprinz ist verantwortlich für die in seinem Land begangenen Verbrechen gegen Aktivisten, darunter Inhaftierung, Folter, Erzwungenes Verschwinden, und Hinrichtung.“

In einem weiteren Teil dieses Briefes ist unterstrichen worden: „Er ist……

Uninteressant für unsere Medien?!

Bild könnte enthalten: Nacht, Baum, Himmel, Weihnachtsbaum und im Freien

Nein, das ist keine Nawalny-Demo in Moskau mit vielen „Hunderten“ auf der Straße.
„Libertat“! – „Freiheit der politischen Gefangenen!“ in Bilbao, Spanien.
Uninteressant für den Gniffke-Trupp und das ZDF.
Die Demo fand am 13.01.2018 statt. 95.000 Menschen nahmen daran teil. Wer da von einer Untergrund-Organisation im Baskenland schwätzt, soll sich diese Masse an Untergründlern anschauen. Quelle:1,2,3

Der Vollständigkeit halber: Am 11.11.2017 gab es unter dem gleichen Motto eine Demo in Barcelona, daran nahmen 750.000 Menschen teil. Auch das wurde von den ÖR „übersehen“.
Das heißt: Wir haben keine Ahnung, was in Spanien passiert, weil die DE-Wertemedien so etwas selektiv und bewusst auslassen.
Selektive alternative Fakten.
Russland und das Maidan-Land machen dabei keine Ausnahme: Wobei Russland natürlich die Achse des Bösen ist und das Maidan-Land, seit Timoschenko nicht die blauen Flecken der Kamera zeigt, zur Achse des Guten gehört.
Hier das Video zum Barcelona-Marsch der 750.000…..

“Fake-News-Award“: »An the winner is …«

''Fake-News-Award'': »An the winner is …«

Mit großer Spannung einerseits, mit erheblich weichen Knien andererseits, wurden die “Fake-News-Awards“ von US-Präsident Donald Trump erwartet. Um kurz nach 2 Uhr in der Früh MEZ war es endlich soweit und Trump lieferte über sein Zwitscherkonto einen Netzverweis zur Seite seiner Partei, welche allerdings sofort unter der Last der Zugriffe zusammenbrach.

Glücklicherweise war die Meldung jedoch bereits bei web.archive.org abrufbar, hier die Übersetzung der Meldung:

Die hochgradig ersehnte Fake-News-Auszeichnung 2017

2017 war ein Jahr unerbittlicher Vorurteile, ungerechter Berichterstattung und selbst ausgesprochener Falschmeldungen. Studien haben aufgezeigt, dass über 90 % der Medienberichterstattung über Präsident Trump negativ ist.

Folgend die Gewinner der Fake-News-Auszeichnungen 2017:

1. Paul Krugman von der New York Times behauptete am Tag von Präsident Trumps historischem, erdrutschartigem Sieg, dass die Wirtschaft…..

 

Automatisierte Aggression

Bildergebnis für smart drones with guns

Die Bundeswehr testet autonom agierende Drohnen zur Absicherung von Luftlandeoperationen auf fremdem Territorium. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. Demnach führte die Elektroniksystem- und Logistik-GmbH (ESG) auf einem Versuchsgelände des deutschen Militärs mehrere Probeflüge mit einem „Unbemannten Missionsausrüstungsträger“ durch, um „Landezonen“ für Hubschrauber in einem „unbekannten Gebiet“ zu erkunden. Die Flüge hätten Ende vergangenen Jahres stattgefunden und seien „teilweise außerhalb der Sichtweite des Steuerers“ erfolgt, heißt es. Die Aufgabenstellung korrespondiert mit den ebenfalls 2017 von der deutschen Heeresleitung in einem „Thesenpapier“ kodifizierten Forderungen. Darin werden unter anderem Kriegsszenarien entwickelt, in denen Drohnen „feindfreie Landezonen“ für den Aufmarsch deutscher Truppen auskundschaften – oder auch international geächtete Streubomben abwerfen.

Sicherheitskritische Einsatzszenarien

Wie die Bundesregierung auf Anfrage der Linksfraktion mitteilt, hat die Elektroniksystem- und Logistik-GmbH (ESG) Ende vergangenen Jahres mehrere….

Bernie Sanders versucht wachsenden Widerstand der Arbeiterklasse in die Irre zu führen

Bildergebnis für Bernie Sanders public domain

Am Sonntag rief Bernie Sanders, Senator für den US-Bundesstaat Vermont, im britischen Guardian dazu auf, der zunehmenden sozialen Ungleichheit weltweit entgegenzutreten. In seinem Kommentar geht er zwar auf Fakten der enormen Vermögensunterschiede ein, zeigt aber keinerlei Perspektive auf, wie ein wirklicher Kampf gegen das Wirtschaftssystem aussehen soll, das diese soziale Ungleichheit produziert. Vielmehr zielt sein Aufruf darauf ab, eine solche Bewegung zu verhindern.

Was besonders auffällig ist: In dem fast 1.200 Worte langen Appell werden die Worte „Kapitalismus“ oder „Sozialismus“ nicht einmal erwähnt.

Sanders weist darauf hin, dass „die sechs reichsten Menschen der Welt heute mehr Vermögen besitzen als die untere Hälfte der Bevölkerung, also 3,7 Milliarden Menschen. Das oberste eine Prozent der Bevölkerung besitzt außerdem mehr Geld als die unteren 99 Prozent.“

Weiter schreibt er: „Während die Milliardäre mit ihrem Reichtum prahlen, muss ein Siebtel der Bevölkerung von weniger als 1,25 Dollar [ca. 1 Euro] pro Tag leben…..

Schweden: Einsatz von Militär zur Bekämpfung von Bandenkriminalität?

Bildergebnis für Schweden: Einsatz von Militär zur Bekämpfung von Bandenkriminalität?Der schwedische sozialdemokratische Regierungschef Stefan Löfven. Bild: Tore Sætre/CC BY-SA-4.0

Im Wahlkampfjahr wächst die Angst der Schweden vor Kriminalität, die Parteien, getrieben durch die rechten Schwedendemokraten, drehen wie bei der Flüchtlingspolitik hoch

In Schweden wächst die Angst vor Kriminalität. Nach einer eben veröffentlichten Umfrage des Nationalen Rats zur Kriminalitätsprävention (Brå) sagen 29 Prozent, sie seien wegen der Kriminalität in Schweden besorgt. 2016 sagten dies 25 Prozent (allerdings wurde jetzt nur wieder der Stand von 2016 erreicht, als die Umfrage erstmals stattfand). Gleichzeitig geht das Vertrauen in das Rechtssystem, die Polizei und die Staatsanwälte zurück.

Frauen haben größere Angst als Männer. 23 Prozent fürchten sich vor Einbrüchen, bei Männern sind es 17 Prozent. Einbrüche sind das Verbrechen, vor dem die Schweden die größte Sorge haben. 23 Prozent der Frauen fürchten sich auch vor gewaltsamen Angriffen, bei den Männern sind es nur 9 Prozent. Die Diskrepanz ist noch größer, wenn es darum geht, wie sicher sich die Menschen fühlen, wenn sie nachts in ihrem Viertel unterwegs sind. 30 Prozent der Frauen fühlen…..

 

 

Falscher Raketenalarm in Japan

Nur wenige Tage nach dem falschen Alarm auf Hawaii versetzte am Dienstag ein weiterer Fehlalarm auch die Bevölkerung von Japan in Panik. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk NHK warnte vor einem Raketenangriff aus Nordkorea. Fünf Minuten später wurde die Meldung dementiert.

In beiden Ländern haben staatliche Behörden einzelne Personen beschuldigt, für die falschen Katastrophenalarme verantwortlich zu sein. Zwei falsche Raketenalarme, und so kurz hintereinander, das kann jedoch kein reiner Zufall sein. Es ist das Ergebnis der extremen Spannungen mit der koreanischen Halbinsel, für die in erster Linie die Vereinigten Staaten und ihr Verbündeter Japan verantwortlich sind.

Am Abend des 16. Januar löste der NHK von seiner Website einen Alarm aus und verschickte folgende Warnung über Handys und Twitter: „Nordkorea…..

Die Moral der Unterdrücker: Ein Kommentar zu den aktuellen israelischen Polit-Skandalen

In den vergangenen Wochen schäumten die Medien und frohlockten dem Ende des „Mullah-Regimes“ im Iran entgegen. Fakten, die Journalisten in Erregung versetzten und in westlichen Fantasien schwärmen ließen, lösten bei Irankennern nur Schulterzucken aus. Antje Schippmann von der Bild-Zeitung fragte sich z. B. in einem Artikel, wie brenzlig die Revolte für die Mullahs wird. Die Tatsache, dass die Journalisten willentlich auf Fotos der regierungstreuen Gegendemonstrationen mit Millionen von Teilnehmern zurückgreifen mussten, da von der Handvoll Randalierer keine brauchbaren Fotos vorlagen, muss sehr demütigend gewesen sein.

Was viel demütigender für jene ist, die sich dem Zionismus verpflichtet fühlen, sind die seit Wochen andauernden Proteste gegen Benjamin Netanjahu in Israel. Lokalen Medien zufolge[1] treffen sich seit Wochen Zehntausende jeden Samstag zum sogenannten Marsch der Schande. Anlass sind die Korruptionsvorwürfe gegen…..

Das Pentagon rekrutiert mehr als 10000 ehemalige Dschihadisten von Daesch

Das Pentagon hat zwischen 10 und 15000 ehemalige Daesh Dschihadisten in seine neue Grenzsicherheitstruppe (Syrian Border Security Force) in Syrien eingegliedert.

Eine ähnliche Zahl von Ex-Daesch-Dschihadisten wurde nach Afghanistan geschickt.

Die Syrian Border Security Force (SBSF) besteht hauptsächlich aus Soldaten der syrischen demokratischen Kräfte (SDF), die selbst aus Schutzeinheiten des Volkes (YPG), Schwestermiliz von der PKK in Syrien, besteht.

230 von diesen Soldaten werden von der US-Armee ausgebildet werden.

Somit werden mehr als 10000 Ex-Daesh- Dschihadisten an Seiten der syrischen Kurden unter direktem Befehl des Pentagons kämpfen.

Das Pentagon will sein „Rojava“ Projekt fortsetzen aber nicht das von Frankreich. Es wäre ein Pseudo-Staat, vergleichbar mit dem nicht anerkannten Irakisch-Kurdistan, nach dem Anarchisten-Modell von Murray Bookchin.

Mit diesem Beschluss sind die Ex-Dschihadisten von Daesh plötzlich Atlantiker, Säkularisten und Anarchisten geworden.

Übersetzung
Horst Frohlich

…..passend dazu…..
USA bilden 30.000 Mann starke „Grenzschutztruppe“ in Syrien

Die USA haben am 13. Januar die Bildung einer 30.000 Mann starken „Grenzschutztruppe“ (BSF) im syrischen Norden und Nordosten bekanntgegeben. Dieser Schritt erhöht unmittelbar die Spannungen mit der Türkei und mit Russland.

Die neue Einheit soll in syrischen Enklaven operieren, die unter der Kontrolle von Assad-feindlichen US-Stellvertreterkräften stehen. Die BSF wird vor allem Kämpfer der kurdischen Volksschutzeinheiten YPG und Elemente verschiedener islamistischer Milizen umfassen.

Obwohl der Islamische Staat (IS) offiziell praktisch besiegt ist, macht Washington keinerlei Anstalten, Syrien zu verlassen. Der jüngste Schritt wird nicht nur den Bürgerkrieg in Syrien verschärfen, sondern auch die USA in direkten Konflikt mit Russland und dem Iran bringen, die das Assad-Regime…..

Shithole Countries? Aufbau und Entwicklung dringend notwendig!

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 17. Januar 2018

00:30 – Falscher Raketenalarm in Hawaii

06:46 – Shithole Countries?

10:49 – China investiert 5 Mrd. in den Aufbau von Port-au-Prince

15:12 – Was tut China in Afrika? Und Deutschland?

19:58 – Macrons Angebot, Chinas Rolle in der Welt

25:00 – Ray McGovern über das FBI & Russia-Gate

28:55 – Nomi Prins, Diktatur der Zentralbanken & der kommende Crash

32:56 – Regierungsbildung: Das Ende der SPD?

Weiter so – mit einer verfehlten Finanz- und Wirtschaftspolitik

Ein Weiter-so dürfe es auf keinen Fall geben. Das war die am häufigsten zu hörende Ankündigung im Vorfeld der Sondierungsgespräche zu einer neuen GroKo. Schaut man sich die Ergebnisse an, dann passiert im Rahmen der Haushalts- und Finanzpolitik jedoch genau das.

Die Großkoalitionäre in spe sind sich einig. Weiterhin soll es keine Neuverschuldung des Bundes geben und die „Steuerbelastung der Bürger“ nicht erhöht werden. Die Politik der „Schwarzen Null ohne Steuererhöhungen“ soll also fortgesetzt werden – und damit die Sparpolitik weiterhin Vorrang haben vor einer zukunftsorientierten Investitionsoffensive, mit der der infrastrukturelle Sanierungsstau abgebaut und die Inlandsnachfrage angekurbelt wird.

Für CDU/CSU wäre das ein weitgehender Erfolg. Denn die „Schwarze Null“ ist ihr zentrales ideologisches und gesellschaftspolitisches Projekt – und zugleich ihr….

Von Verschwörungstheorien, „Verschwörungstheorien“ und der Neuen Weltordnung… Wem nützt das?

Liebe Leser,

ich habe die obige Frage nicht umsonst in den Titel gesetzt! An dieser Stelle möchte ich Sie einladen, die Welt mit mir „aus der Vogelperspektive“ zu betrachten. Nun, was sehen wir? Genau: Wir sehen, dass die Welt seit mindestens 100 Jahren (zumindest waren dies wohl die schlimmsten) immer wieder mit Krieg überzogen wird! Und wir sehen, hauptsächlich durch diese Kriege „erklärte“ riesige Flüchtlingswellen, die auf uns zu strömen und damit an einen regelrechten „Bevölkerungsaustausch“ erinnern! Wobei ich dieses Wort noch nicht einmal präferiere. Was mir viel passender erscheint ist der Begriff: Bevölkerungsvermischung!

Gleichzeitig sehen wir, wie den einzelnen Ländern dieses Planeten immer mehr und mehr „die Macht“ in ihrem eigenen Hoheitsgebiet entrissen wird. Oder um ebenfalls eine andere Beschreibung zu verwenden: Den Verlust der staatlichen/völkischen Autonomie!

Und was damit einhergeht, dürfte jedem noch so Dummen klar sein. Nämlich der Verlust von Identität, Kultur und Charakter der jeweiligen Völker. Verkauft wird uns das Ganze natürlich als etwas „ganz großartiges, super Tolles, das einzig Wahre“ und natürlich, und jetzt passen Sie auf, als notwendig!(?)

Millionen von Jahren hat die Welt in Frieden existiert, mit all ihren verschiedenen…

SPRUCH DES TAGES

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Neue Studie: Fast Food schadet dem Immunsystem und der Körper merkt es sich

FASTFOOD© MIKE BLAKCE / REUTERS

Eine neue Studie, die an der Universität Bonn durchgeführt und in dem Magazin Cell veröffentlicht wurde, berichtet darüber, dass Fastfood das Immunsystem langfristig schädigen kann. Dabei wurden 120 Mäuse untersucht und vorrangig mit schlechtem Futter – viel Fett, Zucker und wenig Ballaststoffe – gefüttert. Das Immunsystem reagierte dabei wie auf eine bakterielle Infektion.

Die Ergebnisse zeigen zudem, dass es auch lange nach der Umstellung auf gesunde Kost schneller zu Entzündungen kommt. Diese fördern direkt die Entstehung von Diabetes und Arterienverkalkung, auch Arteriosklerose genannt.

Natürlich handelt es sich dabei nur um Mäuse, doch ist diese Prognose besorgniserregend, andererseits auch…..

2018: USA/Kalifornien: Fahrt auf dem Fahrrad zeigt uns schockierende Bilder

Januar 2018: Willkommen im Orange County Kalifornien. Eine Fahrt auf dem Fahrrad zeigt uns schockierendes! Die USA sind uns immer etwas voraus und zeigen was uns erwartet?!