Alle Demos auf einen Blick: Das Internet ist in Gefahr, und du kannst es retten!

The Internet is in danger and you can save it!

Das Internet ist in Gefahr, und du kannst es retten!

Alle Demos auf einen Blick

Gelbwesten protestieren trotz Verbot in Paris

Russland, Syrien und Jordanien stellen dem US Militär Ultimatum

Russland, Syrien und Jordanien stellen dem US Militär Ultimatum, ihre letzte Basis in At Tanf, Südsyrien zu räumen und somit den Weg für das Flüchtlingscamp Rukban frei zu machen.
Noch immer halten die US Militärs über 40.000 syrische Flüchtlinge in Rukban als menschliche Schutzschilde gefangen.

Le camp de réfugiés d’al-Roukban. ©Amnesty InternationalLe camp de réfugiés d’al-Roukban. ©Amnesty International

Quelle:

Russian TV News: Macron in Panik und ernennt einen neuen und brutaleren Polizeichef

Die Gelben Westen gehen bekanntlich jeden Samstag auf die Straße. Aber in letzter Zeit sind die Proteste in Frankreich häufiger geworden. Diese Woche haben 40 Prozent der Grundschullehrer im Rahmen des „Dienstag der Wut“ einen bundesweiten Streik durchgeführt. Die Demonstranten ließen sich nicht von der Drohung des Premierministers abschrecken, Geldstrafen gegen Unruhestifter zu verhängen und alle Demonstrationen zu verbieten, die die Behörden für radikal halten. Er kündigte auch an, dass Proteste auf den Champs Elysees in Paris und in den Stadtzentren von Bordeaux und Toulouse verboten sind… alles Orte, an denen sie am sichtbarsten wären.  Klick Bild für Video…

Transkript des Videos aus Russland:

Die streikenden Lehrer und Schüler in Toulouse versuchten zu verhindern, dass das Gymnasium geschlossen wurde. Die Polizei benutzte Pfeffergas und Schlagstöcke gegen Frauen. Zwei Erdölraffinerien wurden in dieser Nacht blockiert. Präsident Macron stand das Wasser bis zum Hals. Nach den Samstagsunruhen musste er seinen Skiurlaub in den Pyrenäen unterbrechen und nach Paris zurückkehren.

Emmanuel Macron: „Es gibt Menschen, die wissen gar nicht, warum sie auf die Straße gegangen sind, außer dass sie alles zerstören wollen. Wir haben beschlossen, das System der öffentlichen Ordnung als Reaktion auf die Proteste zu ändern.“

Aber die Mehrheit auf den Straßen sind gewöhnliche Menschen….. Es sind Fluglotsen, Ärzte, Studenten, Transportarbeiter.

„Die gelben Westen bestehen immer noch. Es gibt zwar einige, die Gewalt anwenden, aber es wird nur im Fernsehen gezeigt.“

Heute ist es friedlich, aber der Präsident hat die Beherrschung verloren und den Polizeichef der Hauptstadt, Michel Delpuech, wegen der Unruhen am Samstag entlassen. Die Regierung fordert, dass der neue Häuptling noch härtere Maßnahmen ergreifen sollte, einschließlich der Verwendung von Elektroschockergranaten, die mit Fragmenten Schaden anrichten können.

Premierminister Edouard Philippe: „Wir werden jede Demo auflösen. Ich habe darum gebeten, das System der Arbeit der Strafverfolgungsbehörden zu ändern, indem ich ihnen mehr Befugnisse übertragen habe und neue Geräte wie Drohnen, Videoüberwachung zur Durchführung von Manövern und Verhaftungen und andere Geräte eingeführt habe.“

Es gibt Tausende von Festgenommenen und Verwundeten durch die Verwendung von Gummigeschossen, Tränengas und Elektroschockgranaten. Die Demonstranten und Offiziellen können immer noch keinen Dialog aufnehmen. Als Reaktion auf Märsche und Forderungen nach Lohnerhöhungen, Steuersenkungen werden neue Verbote eingeführt. Man kann verhaftet werden, weil man sich bei Kundgebungen das Gesicht bedeckt. Kundgebungen auf den Champs Elysees werden verboten, weil sie Touristen stören. Übrigens, der Touristenverkehr ist um 60% gesunken. Kunden von Luxusboutiquen und Restaurants werden ebenfalls durch das Verbot geschützt. Einige Lokale sind noch geschlossen, andere werden gerade renoviert.

Der Schaden durch die Proteste wird auf 170 Millionen Euro geschätzt. Diese Zahl berücksichtigt nicht die Imageverluste und Gewinnverluste der französischen Hauptstadt. Die Konfrontation zwischen den gelben Westen und den Behörden steht vor einer neuen Runde von Gewalt. Keiner von ihnen wird den Kampf aufgeben.

Macron verbietet Demos und setzt Soldaten ein

Frankreich steht jetzt praktisch unter Kriegsrecht. Das Macron-Regime hat alle Demonstrationen im Zentrum von Paris und in anderen Städten für den heutigen Samstag verboten. Wer dieses Verbot missachtet wird verhaftet und muss 135 Euro Strafe zahlen. Um diese massive Einschränkung der Meinungs- und Demonstrationsfreiheit durchzusetzen wird das französische Militär in ganz Frankreich eingesetzt. Soldaten werden die Strassen der Stadtzentren patrouillieren.

Das letzte Mal, dass die Armee im Inneren Frankreich eingesetzt wurde war zwischen 1947 und 1948. Diese Massnahmen zeigen, wie völlig volksfeindlich, extrem und illegitim das Macron-Regime geworden ist.

Der heutige Samstag markiert das 19. Wochenende der Proteste der “gilets jaunes” seit Beginn am 17. November 2018. Die Protestbewegung hat verkündet, das Demonstrationsverbot zu missachten, denn jetzt wird erst recht auf die Strasse gegangen.

Vergangenen Montag hat der Premierminister Frankreichs, Edouard Philippe, eine Demonstrationsverbot in vielen Gebieten Frankreichs…

#axelsurft: EU-Politiker Axel Voss blamiert sich mit Meme-Aussage – und wird selbst zu Meme

So schön blamiert sich die CDU auf TwitterSo schön blamiert sich die CDU auf Twitter

In einem Vice-Interview offenbarte der CDU-Europapolitiker und Chef-Verhandler für die EU-Urheberrechtsreform, Axel Voss, eklatante Wissenslücken: Dass Google eine Meme-Rubrik hätte, sei der Beweis dafür, dass Uploadfilter funktionierten, so Voss. Diese Rubrik gibt es freilich nicht. Unter dem Hashtag #axelsurft amüsiert sich die Twitter-Community nun prächtig.

Auf die Nachfrage und den Hinweis, dass derzeitige Uploadfilter etwa bei YouTube Probleme mit Remixen und infolge dessen auch mit Memes hätten, erklärte Voss im Vice-Interview:

Ja, es kann sein, dass was blockiert wird, was nicht blockiert werden soll. Man muss schon davon ausgehen, dass das nicht 100 Prozent funktioniert. Ich bin kein Techniker und kann Ihnen auch nicht erklären, ob man Remixe dann wirklich so gut unterscheiden kann. Aber bei Google, da gibt’s ja noch die Seite, wo man Memes anklicken kann, eine richtige Rubrik.

Auf Nachfrage beteuerte der CDU-Politiker:…..

Chinas „Neue Seidenstraße“ – Brüssel wittert Gefahr

Julia Drugova / Shutterstock.comJulia Drugova / Shutterstock.com
Das Projekt der “Neuen Seidenstraße”, das Jahrhundert-Projekt der Volksrepublik China, die Welt mit riesigen Infrastrukturprojekten miteinander zu verknüpfen, schreitet immer weiter voran – flankiert von dem explosiven Aufschwung der Volksrepublik der letzten Jahrzehnte. Inzwischen hat dieses Unterfangen ein Potential erreicht, um die EU erneut weiter zu belasten, sollte diese ihre ideologische Westfixierung nicht aufgeben können – oder aufgeben wollen. Mehr hier…..

Neue Pipeline: Russisches Gas kommt über die Türkei nach Europa

Bei Nord Stream 2 gibt es großen Druck der USA gegen das Projekt. Merkwürdig still ist es hingegen um Turk Stream, ebenfalls eine neue Pipeline, die Gas aus Russland über die Türkei nach Europa bringen soll.

Der politisches Druck wegen Nord Stream 2 beherrscht immer wieder die Schlagzeilen, dass jedoch gerade eine Pipeline fertiggestellt wurde, die russisches Gas in die Türkei liefert und derzeit verlängert wird, um auch Südosteuropa mit russischem Gas zu beliefern, wird kaum berichtet.

Heute hat das russische Fernsehen ein…..

Wahlen in Thailand das nächstes Schlachtfeld im US-China Power Game

67342311Die Nation hat mit politischer Instabilität zu kämpfen, seit der ehemalige Polizeichef Thaksin Shinawatra 2001 an die Macht kam. Zwei Militärputsche, einer im Jahr 2006 und einer im Jahr 2014, haben sich entfaltet, um Shinawatra und seine politische Partei von der Macht zu entfernen, nachdem sie sich einer beispiellosen Korruption, einem Machtmissbrauch und Menschenrechtsverletzungen hingegeben hatten.

Die üblichen Verdächtigen NGOS die Einfluss nehmen

Bild Quellen: concordia.net

Shinawatra, seine Schwester, die von 2011 bis 2014 als Premierminister für ihn tätig war, und mehrere andere prominente Mitglieder seiner politischen Partei leben heute im Ausland in Europa und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Shinawatra und seine politischen Verbündeten haben wiederholt Gewalt als Werkzeug benutzt, um die Macht zurückzuerobern, was in den Jahren 2009, 2010 und 2014 zu Schlagzeilen mit Blutvergießen führte.

Der Schlüssel zu Shinawatras politischem Durchhaltevermögen ist die immense Unterstützung, die er von den Vereinigten Staaten, Europa und ihrem kollektiven Einfluss auf die globalen Medien erhält. Die Rückkehr von Shinawatra an die Macht und die Schwenkbewegung Bangkoks weg von seinen wachsenden Verbindungen zu Peking und zurück zur Wall Street und Washington ist seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten eine wichtige Priorität des US-Außenministeriums und seiner Funktionäre in Südostasien.

“Pro-Demokratische Kräfte” repräsentieren einen Flüchtigen und seine ausländischen Sponsoren.

Thaksin Shinawatra lebt im Ausland, um mehreren Haftbefehlen, unzähligen anhängigen Strafverfahren und einer strafrechtlichen Verurteilung zu entgehen, verbunden mit einer zweijährigen Haftstrafe, die von thailändischen Gerichten verhängt wurde. Sein Status als Flüchtling hindert ihn eindeutig daran, für ein öffentliches Amt zu kandidieren oder dieses zu übernehmen.

Trotz dieser Einschränkung führt er immer noch offen die wichtigste Oppositionspartei Thailands, Pheu Thai. Aus Angst, dass Pheu Thai für genau diese Tatsache vor den Wahlen im nächsten Jahr aufgelöst werden könnte, scheint es, als hätte er eine Vielzahl anderer Parteien geschaffen, um eine Front zu schaffen, die er nutzen will, um Wahlen zu gewinnen und sich wieder an die Macht zu bringen.

Dazu gehört auch die Future Forward Party des Milliardärs Thanathorn Juangroongruangkit, die wiederholt jegliche Bindung an Thaksin Shinawatra geleugnet hat, obwohl Thanathorn selbst während einer FCCT-Veranstaltung zugegeben hat, dass er Shinawatras Pheu Thai Party im Jahr 2011 unterstützt und an Shinawatras verschiedenen, tödlichen “Red Shirt”-Straßenprotesten teilgenommen hatte. Ebenfalls relevant ist Thanathorns Onkel, der als Oberminister in Shinawatras früheren Regierungen und Thanathorns Familie arbeitet, die die berüchtigte pro-Shinawatra Matichon Media Group besitzt, zu der die Zeitungen Matichon und Khaosod gehören.

Darüber hinaus lud der Concordia-Jahresgipfel 2018 Thanathorn ein, im September zu sprechen. Concordia wird von berüchtigten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Geheimdiensten der USA sowie einem hochrangigen Minister in der Regierung von Thaksin Shinawatra, Suwat Liptapanlop, geleitet.

Future Forward selbst wird von einem der Lobbyisten von Shinawatra, Piyabutr Saengkanokkul, mitbegründet, der als Teil der angeblich akademischen Aktivistengruppe “Nitirat” Indoor-Kundgebungen für Shinawatras “Red Shirt”-Straßenfront durchführte. Future Forward verfügt auch über Mitbegründer, die eine Vielzahl von US- und europäisch finanzierten Fronten leiten, die sich als NGOs präsentieren. Hier mehr……

Klimastreiks – Demonstrationszwang an Volksschulen! (inkl. Beweise & 666-Ritual)

(Die 666 wurde der Greta-Puppe nachträglich symbolisch aufgemalt.)

Dass sich Schüler/innen politisch engagieren, ist definitiv legitim; auch wenn sie sich irren. Bei den Klimastreiks wurde der Irrtum perfide eingefädelt, indem der wesentliche Unterschied zwischen Umweltschutz und Klimapolitik bewusst verwässert wurde. Während der Umweltschutz ein wichtiges Thema ist und der Planet in vielen Bereichen tatsächlich die Belastbarkeitsgrenze erlangt hat, ist die menschengemachte CO2-Emissionen für die Natur unbedenklich. Im Gegenteil – ohne die wichtige Verbindung von Kohlenstoff und Sauerstoff würde die Natur kollabieren. Auf der anderen Seite gibt es echte Bedrohungen, wie Mikroplastik, Glyphosat und andere synthetische Erzeugnisse. Doch diese Gefahren werden….

Die Operation Mediterranea als politischer Akt

Im Gespräch mit Sandro Mezzadra, einem der Initianten der Operation Mediterranea, deren Seenot-Rettungsschiff Mare Jonio kürzlich von der italienischen Regierung beschlagnahmt worden ist, wird schnell klar, dass für ihn die Rettung von Flüchtlingen vor der libyschen Küste nicht primär humanitären Charakter hat, sondern ein politischer Akt gegen die Kriminalisierung des humanitären Handelns und damit gegen die italienische Regierung ist. Mit ihm gesprochen hat der spanische Aktivist und Buchautor Amador Fernández-Savater. Übersetzung aus dem Spanischen: Walter B.

In der Wirklichkeit Italiens treten die politischen Tendenzen, die in den letzten Jahren in ganz Europa zu beobachten waren, verschärft zutage. Die Wirtschaftskrise, die Unfähigkeit der Linken, mit innovativer Sozialpolitik darauf zu reagieren, der autoritäre Nationalismus als Reaktion auf den Neoliberalismus, der Rassismus von oben und von unten, aber auch neue Widerstandsformen, seitens der Frauen etwa oder im Zusammenhang mit dem Thema Migration, Widerstandsformen die eine neue politische Kreativität erfordern: Wenn wir auf Italien blicken, so sehen wir Europa. Dieselben Hauptlinien werden sichtbar, welche die Gegenwart und die Zukunft prägen.

Mit Sandro Mezzadra haben wir über dieses «italienische Labor» gesprochen. In mehreren Büchern[1] setzt er sich mit der Wirklichkeit von Rassismus und Migration auseinander. Und als politischer Aktivist ist er seit vielen Jahren in unterschiedlichen Bewegungen und politischen Kämpfen aktiv. Kürzlich hat er zusammen mit Gefährten die Operation Mediterranea ins Leben gerufen, eine Plattform für Diskussionen und Aktionen rund um Migrationen, die inzwischen sogar über ein eigenes Schiff für Rettungseinsätze, die Mare Jonio, verfügt.

Amador Fernández-Savater: Sandro, kannst du mir zunächst eine konkrete ……

Bürgerliche Medien und Parteien, teilen uns mit, Gelbwesten dürfen “erschossen” werden

Der Einfluß des ISIS im von den VS kontrollierten Teil Syriens ist weiterhin groß

Die Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) und die von den Vereinigten Staaten (VS) angeführte Koalition haben die Abwehr des ISIS nahe des Dorfs al-Bahguz durchbrochen und einen Großteil der vom ISIS gehaltenen Kessel in der Region eliminiert. Noch wird ein Teil des Euphrat-Ufers von einer kleinen Gruppe von ISIS-Kämpfern gehalten. Der Rest von deren Mitgliedern und ihrer Angehörigen sind entweder getötet oder gefangengenommen worden.

Laut den SDF, hat die Anzahl von ISIS-Mitgliedern und deren Angehörigen in dem Kessel vor dieser letzten Schlacht…..

Heute Protesthöhepunkt: Demonstrationen in 100 Städten Europas erwartet

Eine neue Netzbewegung hat gezeigt, wie man mit einer Mischung aus modernem Campaigning und druckvollen Straßenprotesten einen sperrigen Gesetzentwurf aus Brüssel zum allgegenwärtigen Gesprächsthema macht. Am Samstag ist der Höhepunkt der Proteste – mit europaweiten Demonstrationen in fast 100 Städten.

Demonstrant:innen bei den Protesten gegen Uploadfilter am 2. März in Berlin. Alle Rechte vorbehalten Marcel Felde

Europa erwartet die größten Internetproteste seit Jahren. Am Samstag, den 23. März, werden laut der Kampagne „Save The Internet“ in knapp 100 Städten in ganz Europa Tausende auf die Straßen gehen, um gegen die EU-Urheberrechtsreform und vor allem gegen die dort enthaltenen Uploadfilter und das Leistungsschutzrecht zu protestieren. Alleine in Deutschland gibt es ungefähr 50 Demonstrationen. Es ist der Höhepunkt der Proteste, die schon seit mehreren Monaten stattfinden.

Es sind nicht nur große Städte wie…..

….passend dazu…..
Gefährden Uploadfilter das Internet? – Über 84 Demos europaweit geplant

Am 26. März soll das EU-Parlament über die umstrittene Urheberrechtsreform abstimmen. Aber die Kritik an den Artikeln 11 und 13 der Reform ist groß. Deswegen sind am 23. März in über 84 Städten Proteste angekündigt. Auch die Linke Martina Michels hält die EU-Pläne für den falschen Weg.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Der EU-Abgeordnete Axel Voss (CDU) gilt als Vater der umstrittenen…..

….und noch passend…..
Debatte um Uploadfilter geht in finale Phase – Was du JETZT machen kannst!

Schweizer Justiz-Initiative – Damit Bundesrichterinnen und …

Um als Schweizer Bundesrichterin oder Bundesrichter gewählt zu werden, muss diese Person bis anhin einer Partei angehören und gute Beziehungen zu wichtigen Institutionen pflegen. Dies will die Volksinitiative „Bestimmung der Bundesrichterinnen und Bundesrichter im Losverfahren“ (Justiz-Initiative) ändern. Bundesrichter sollen ihre Entscheide wieder frei von politischen Einflüssen fällen können. Die Unterschriften-Sammelaktion läuft noch bis am 15. November 2019.

Dirk Müller & Florian Homm: Darum wird Bargeld ABGESCHAFFT und China stürzt uns in die Katastrophe

Es ist soweit! Hier kommt die 3. Ausgabe von „Das Börsianische Quartett“. Unsere Börsen-Titanen Markus Elsässer, Dirk Müller und Florian Homm diskutieren mit der Mission Money. Die Themen in der aktuellen Ausgabe: Kommt der Crash? Oder fällt er tatsächlich aus und die Kurse steigen weiter? Die Konjunktur kühlt sich ab, aber die Kurse haben jüngst trotzdem angezogen. Außerdem thematisieren wir das Bargeld-Verbot und die Payment-Branche. Mr. Dax vertritt die klare These: „Das Bargeld wird abgeschafft!“ Und wir klären die Frage, ob China oder die USA sich durchsetzen werden beim Kampf um die Wirtschaftsmacht Nummer eins. Unsere Börsengurus befürchten, dass China uns in die Krise stürzt. Florian Homm sagt sogar: „China ist die größte Blase aller Zeiten!“

Jeder Anruf ein biometrischer Datensatz

© adrigu, Flickr, CC

In US-Gefängnissen werden systematisch Stimmdaten erfasst. Das sollte einem auch hierzulande zu denken geben.

Die US-Strafvollzugsbehörden legen in aller Stille eine Stimmdatenbank Gefangener an. Sie enthält bereits Hunderttausende Einträge. Das haben die Investigativ-Plattformen «The Appeal» und «The Intercept» herausgefunden. Einige Gefangene wissen es nicht einmal, dass ihre biometrischen Daten gespeichert werden. Und erfasst werden auch Gesprächspartner ausserhalb der Gefängnisse.

Die Gefängnisverwaltungen rechtfertigen diesen Schritt damit, dass Strafgefangene oft versuchten, unter falscher Identität zu telefonieren, um Zeugen zu beeinflussen, Familien anderer Insassen zu bedrohen oder weitere Straftaten zu begehen. Dazu verwenden sie die persönliche ID eines anderen Gefangenen. Das System kann nun verdächtige Anrufe automatisch filtern, markieren und die Diskrepanz zwischen….

Geleakt! Kinder-Klima-Protestzüge sind eine lang geplante Komponente der Klimaschutz-Industrie!

Sie sind gutwillig, wirklich verängstigt und glauben an ihre Mission, nicht ahnend, dass sie nur Figuren auf dem Schachbrett sind – für ganz andere Interessen. Bild: C.Suthorn, Frida Eddy Prober 2019 / cc-by-sa-4.0 / commons.wikimedia.org

Neu aufgetauchte, öffentliche Dokumente belegen, dass die Rekrutierung von Kindern für Streiks und Demonstrationen eine lange im Voraus geplante Komponente für die Pro-Klimaschutz-Kampagnen der Klima-Industrie sind:

Aus diesen jetzt aufgetauchten Dokumenten geht hervor, dass die jüngste Welle privater „Klimaschutz“-Anwälte sowie Ermittlungen von General-Staatsanwälten (AGs) nicht nur ein vor sieben Jahren hinter verschlossenen Türen ausgehandeltes Ergebnis des…..

LIEBEN DANKE UND BITTE

Liebe Leser
Unsere Arbeit ist sehr Zeitintensiv. Das suchen und finden von vertrauenswürdigen Informationen und News verlangt nicht nur Zeit, sonder auch ein grundsätzliches Wissen über das Weltgeschehen und die Hintergründe. Auch die Übersetzungen von Englischen Artikeln braucht viel Zeit. Sind zwar nicht immer perfekt, aber verständlich.
Die meisten großen Medienkonzerne werden gesteuert und beeinflusst von Interessengruppen und können so mit nicht mehr frei und unabhängig berichten.
Wir werden nicht von Vereinen, Verbänden, Parteien oder sonstige Lobbygruppen unterstützt . Wir schalten keine Werbung, auch wirst du bei uns nicht von lästigen Pop-ups belästigt oder genötigt den Adblocker zu deaktivieren, daher sind wir auf deine Hilfe angewiesen.
Liebe Grüße Don R. Wetter und sein Team
Spendenerhalt Februar 775.-
Spenden vom 1. März bis 8. März SFr. 128.-
Spenden vom 9. März bis 15. März SFr. 401.- (Total 526.-)
Spenden vom 16. März bis 22. März SFr. 183.- (Total 709.-)
VIELEN ❤LICHEN UND LIEBEN DANK an alle die uns unterstützen uns unsere Arbeit honorieren.
(Monatlicher Bedarf zur Deckung der Mindestkosten Sfr. 900.- )

☛ ☛ Spenden per Überweisung ☚ ☚
Empfänger: Uncut-news, Tösstalstrasse, 8405 Winterthur – Schweiz

Zweck: Spende
IBAN: CH15 0070 0110 0022 5753 1
BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A

oder per PayPal.  Klick PayPal-Banner rechts in der Leiste

Bild könnte enthalten: Text

 

Teslas Entdeckung über Vitalfrequenzen – Arthur Tränkle bei SteinZeit

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Arthur Tränkle mit der Vielfalt von Frequenzen und deren Wirkungen auf unsere menschlichen Zellen. Auch hat er sich während dieser Zeit mit der Wasservitalisierung auseinandergesetzt und sich ein großes Fachwissen aneignen können. Er ist mittlerweile ein geschätzter und bekannter „Lakhovsky Experte“.