Der amerikanische Marrionettenspieler für Europa

Wer berät eigentlich die Europäische Union in Sachen Wirtschaft? Eine Frage die, kennt man den Namen nicht, weder auf der Webseite der Europäischen Union noch bei Wikipedia beantwortet wird. Und dass, obwohl der Mann bereits seit dem Jahr 2000 Berater der EU ist. Erstaunlich das man in diesem Zusammenhang von diesem durchaus umstrittenen „Berater“ wenig bis nichts hört oder liest.

Geht es nach Rifkin (Mitglied des Think Tank´s Atlantikbrücke) ist Europa das Experimentierfeld für die Globalisierung. Und so hat er mit der EU Großes im Sinn. „Der ganze Kontinent wurde zum Testgelände für das Überdenken von Wirtschaft und Politik und für neue Vorstellungen, wie Menschen miteinander leben können“ Und dies, „weil wir hoffen, dass er das Potenzial hat, der menschlichen Fortentwicklung neue Wege zu weisen.“ In Europa sieht Rifkin „die erste wirklich nachhaltige Wirtschaftssupermacht der Welt“. Der erneute Aufstieg der alten Welt bedeutet für ihn denn auch „das Ende der einen großen menschlichen Reise und den Anfang der nächsten“. Hier weiter…….

Saudis bringen Hunderte von Al-Qaida-Kämpfern in den Jemen

Bildergebnis für fort-russ.com MAJOR: Saudis Transfer Hundreds of Al-Qaeda Terrorists to Yemen

Das wahhabitische Königreich und seine Koalitionspartner haben in letzter Zeit eine Reihe von Niederlagen im Jemen erlitten, daher haben die von den Saudis geführte Koalition hat Hunderte von Al-Qaida-Terroristen in die Provinz Ma’arib im Nordjemen verlegt, um das Gebiet so lange wie möglich zu halten

Die von den Saudis geführte Koalition griff nach schweren Niederlagen auf die Terroristen der Al-Kaida zurück, da ihre Streitkräfte zusammen fielen und sie eine große Anzahl von strategischen Punkten in den Provinzen Ma’arib und al-Jouf durch die jemenitische Armee befreit wurden. So zitierte der arabischsprachige Nachrichtensender al-Masirah am Mittwoch aus informierten Quellen.

Die Quelle fügte hinzu, dass über 250 al-Qaida-Terroristen unter dem Kommando von Abu Hajar al-Hazrami aus der Provinz Hadhramaut im Ostjemen nach Ma’arib verlegt wurden.

“100 Al-Qaida-Terroristen kommen aus der Provinz al-Bayda (im Südjemen), die von Ahmed Ibad al-Khabzi befehligt wird, und 70 weitere kommen aus der Provinz Abyan (im Südjemen), die von al-Marfadi befehligt wird, und sie wurden nach Ma’arib verlegt”, stellte er fest.

Eine jemenitische Nachrichtenwebsite hatte Anfang des Monats enthüllt, dass Saudi-Arabien und die VAE erneut Al-Qaida im Jemen einsetzen, obwohl behauptet wurde, dass die Terrorgruppe ihre Präsenz in dem arabischen Land beendet hat. Auch die arabischsprachige Nachrichtenwebsite al-Khabar al-Yamani berichtete, dass die VAE in der Provinz al-Shabwah im Südjemen erneut al-Qaida einsetzen, um ihren Einfluss, der im vergangenen Jahr fast verloren gegangen war, wiederherzustellen.

Unterdessen korrigiert Saudi-Arabien die Struktur der zurückgezogenen Regierungstruppen, die es den al-Qaida-Führern erlaubt, an der Spitze der Rangfolge zu operieren.

Dem Bericht zufolge versucht die von den Saudis geführte Koalition, neue Kräfte unter dem Kommando von Zaki al-Haji, der mit al-Qaida in Lahij verbunden ist zu stationiere. Diese Kräfte sollen als Mauer dienen, die sich von Lahij im Westen über Yafe und Zale” bis in die zentralen Landesteile und von Baiza und Ma’arib im Osten erstreckt. Sie soll ein Vorrücken der jemenitischen Armee und der Ansarullah-Truppen zu verhindern.

MAJOR: Saudis Transfer Hundreds of Al-Qaeda Terrorists to Yemen

„Die neoliberale Ordnung bricht zusammen“

uncuttippInterview Noam Chomsky spricht über Donald Trumps Angriff auf die Demokratie, Bernie Sanders’ Graswurzelbewegung, Greta Thunbergs Vorbildcharakter und eine Welt in Flammen

Das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Donald Trump wegen Machtmissbrauchs ist, wie zu erwarten war, gescheitert. Statt auf Trumps Verfehlungen richtet sich viel der Aufmerksamkeit des politischen Establishments inzwischen auf Senator und Präsidentschaftsanwärter Bernie Sanders, da der vielen Etablierten als einer der gefährlichsten Politiker gilt – weil er sich für eine gerechte und gleichberechtigte Gesellschaftsordnung und eine nachhaltige Zukunft einsetzt. Unterdessen hat der Abschluss des Weltwirtschaftsforums in Davos im Januar gezeigt, dass die globalen Eliten weiter auf die ungehinderte Zerstörung des Planeten setzen. So beschreibt der Linguist Noam Chomsky, einer der bekanntesten US-amerikanischen Intellektuellen der Gegenwart, in einem exklusiven Interview mit truthout.org die aktuelle politische Lage in den Vereinigten Staaten.

C. J. Polychroniou: Noam Chomsky, Donald Trumps Impeachment-Verfahren war eine offene Farce. Sie haben das von Anfang an vorhergesagt und hielten daher den Impeachment-Versuch für einen eher unklugen Schritt seitens der Demokraten. Das im Hinterkopf − was sagt uns…..

Unbeachtet von den deutschen Medien: über 90.000 Demonstranten in Frankreich

In Frankreich haben wieder 90.000 Meschen gegen die geplante Rentenreform demonstriert, außerdem geht der Generalstreik weiter, aber in den deutschen Medien habe ich dazu nichts gelesen.

Da ich in Deutschland keine Berichte darüber gelesen habe, übersetze ich hier einen Bericht der TASS über die Proteste in Frankreich.

Es ist immer wieder interessant, dass die deutschen Medien über die Ereignisse im Nachbarland hinweggehen, selbst wenn hunderttausende gegen die Regierung demonstrieren, aber sie jeden Protestmarsch mit tausend Teilnehmern in Moskau zu einem Volksaufstand hochpushen.

Sei es drum, hier der Bericht der TASS über die Proteste in Frankreich am Donnerstag.

Beginn der Übersetzung:

In Frankreich haben am Donnerstag landesweit 92.000 Demonstranten…..

HANAU – Grober PATZER der Lügenpresse erhärtet FALSE-FLAG Verdacht!

(False Flag bedeutet nicht, dass niemand verletzt oder getötet wurde.) Aufgrund der vielen entlarvten Falschen Flaggen, wie 9/11, Charlie Hebdo, Anis Amri, London Bridge und hast du nicht gesehen, zieht diese Masche glücklicherweise immer weniger. Das Ziel solcher tiefstastlichen Operationen unter falscher Flagge ist selbstverständlich eine bestimmte politische Agenda voranzutreiben. Beim aktuellen Anschlag von Hanau ist der Insidejob deutlich gegen die AfD und gegen die Wahrheitsbewegung gerichtet, des Weiteren kann diese schreckliche Tat auch instrumentalisiert werden, um das Waffenrecht und das Recht auf Meiungsfreiheit einzuschränken. Im Gegensatz zur Wahrheitsbewegung und zur AfD hat der Tiefe Staat offensichtlich gleich mehrere klare Tatmotive.

Wie entlarvt man eine Falsche Flagge?

Wenn die Massenmedien einem Anschlag von Anfang an eine politische Richtung zuschreiben und diesen für fragwürdige Ziele instrumentalisieren, liegt schon mal ein deutlicher Verdacht vor, dass es sich um eine tiefstaatliche Inszenierung handeln….

….passend noch…..
Hanau-Morde in Shisha-Bar erinnern an NSU-Mord in Internetcafé in Kassel

Im hessischen Hanau hat ein Mann am 19. Februar 2020 nachts um 22 Uhr zehn Menschen in einer türkischen  Shisha-Bar erschossen. Der aktuelle Fall in Hanau erinnert an die Ermordung von Halit Yozgat in seinem Internetcafé in Kassel, ebenfalls Hessen, im Rahmen des sogenannten NSU-Skandals. Yozgat wurde während des laufenden Betriebes hinter seinem Tresen erschossen. Hier mehr…..

Hanau und die politischen Sündenböcke

Ohne Frage ist was der Einzeltäter Tobias Rathjen am Mittwoch in Hanau begangen hat ein sehr schweres Verbrechen. Neuen Menschen zu töten ist unentschuldbar und mein tiefstes Beilied geht an die Hinterbliebenen sowie meine aufrichtigen Genesungswünsche an die Verletzten. Ich habe Anfang der 1970-Jahre kurz in Hanau gewohnt, kennen deshalb die Stadt und bin schockiert über was dort passiert ist.

Nach Durchlesen seines “Manifest” und Studieren seines Werdegang kann man nur zum Ergebnis kommen, der 43-Jährige war völlig geistesgestört und litt an Wahnvorstellungen. Der Typ war krank und die Behörden haben das gewusst. Trotzdem haben sie ihm den Waffenbesitz erlaubt.

Die Verwaltung des Main-Kinzig-Kreises in Gelnhausen hatte zuletzt vor einem Jahr seine charakterliche Eignung zum Führen von Waffen überprüft. Er verfügte seit Sommer 2013 über eine Waffenbesitzkarte…..

USA führt biologischen Krieg gegen China!?

NEO Coronaviridae 2 v

Schockierende Nachrichten aus Indien lassen einem das Blut in den Adern zu gefrieren. Ein Professor für Molekularbiologie an der Jawaharlal Nehru Universität in Neu-Delhi, Anand Ranganathan, und seine Kollegen haben einen (noch nicht begutachteten) Vorabdruck über ihre Forschung über das neuartige Coronavirus (2019-nCoV) aus China veröffentlicht. Sie entdeckten eine mögliche Verbindung zwischen ihm und anderen ähnlichen bekannten Coronaviren, die in Tieren (wie Fledermäusen und Schlangen) zirkulieren. Keine anderen gut untersuchten Coronaviren haben eine solche Struktur. Daher deuten ihre Forschungen darauf hin, dass das Virus möglicherweise für die biologische Kriegsführung konzipiert wurde und eingesetzt werden könnte. Die nationale Gesundheitskommission Chinas hat 31.161 bestätigte Fälle von Coronaviren gemeldet. Und am 7. Februar gab es weltweit 31.452 Personen, die mit 2019-nCoV infiziert waren, und 638 waren der Krankheit erlegen.

Angesichts dieser jüngsten Entwicklungen scheint es angebracht, unsere Leser daran zu erinnern, dass zwischen den Vereinigten Staaten und China derzeit ein heftiger Handelskrieg herrscht. Und mitten in dieser Konfrontation begann wie mit einem Zauberstab ein Coronavirus-Ausbruch in der VR China, der der chinesischen Wirtschaft bereits enormen Schaden zugefügt und die Verhandlungsposition Pekings am Verhandlungstisch erheblich geschwächt hat.

Bloomberg berichtete, dass die chinesischen Aktien bei der Wiedereröffnung der Märkte stark gefallen seien und bezeichnete diese Entwicklungen als “die schlimmste Routine seit 2015”. Zehn Tage lang waren die Finanzmärkte Chinas und Hongkongs wegen der landesweiten Feierlichkeiten zum Mondschein-Neujahrsfest geschlossen. Und der Rückgang der wichtigsten Aktienindizes um mehr als 8% wurde mit dem Ausbruch des Coronavirus in Verbindung gebracht. Die Aktienkurse von Telekommunikations-, Technologie- und Rohstoffunternehmen sind am stärksten rückläufig. Rohöl-, Eisenerz- und Eisenmetallterminkontrakte fielen um 7 %, 6,5 % bzw. 6 %. Auch Kupfer sowie Roh- und Palmöl sanken um die auf den chinesischen Märkten erlaubte Tageshöchstgrenze. Fang Rui, der Geschäftsführer von Shanghai WuSheng Investment Management Partnership, sagte: “Viele Menschen auf dem Markt haben Situationen wie heute nicht durchgemacht, und man kann den Menschen nicht vorwerfen, dass sie nun Bargeld haben wollen wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Gesundheit gefährdet ist.

Schon vor dem Ausbruch des Coronavirus berichteten viele Experten, dass Washington in jüngster Zeit unter Verletzung des Völkerrechts in seinen zahlreichen Labors in den Vereinigten Staaten und im Ausland aktiv biologische Waffen entwickelte. Im November letzten Jahres schlug der Sekretär des Sicherheitsrates Russlands, Nikolai Patrushev, der sich mit diesem Thema gut auskennt, Alarm und beschrieb die wichtigsten Bedrohungen für die Sicherheit vieler Nationen der Welt. Ein Abschnitt seines Artikels befasste sich mit einer Politik, die “auf die Zerstörung des humanitären Raums” und auf die Aussaat von Spaltungen innerhalb der GUS (der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten) und der CSTO (der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit) abzielt, und verwies auch auf die Einrichtung von Laboratorien durch die Vereinigten Staaten in den GUS-Ländern. “Besonders besorgniserregend sind die Aktivitäten des Pentagons, die darauf abzielen, weltweit, vor allem in den GUS-Ländern, biologische Laboratorien zu schaffen, die Infektionskrankheiten untersuchen und zur Entwicklung biologischer Waffen genutzt werden können”, schrieb Nikolai Patruschew. Später gab es Berichte, dass mehr als 200 biologische Labors in den USA und weltweit in Betrieb sind. Und einige davon befinden sich in Aserbaidschan, Armenien, Georgien, Kasachstan, Moldawien, Usbekistan und der Ukraine.

Igor Nikulin, ein ehemaliger Berater der Kommission der Vereinten Nationen…..

China: Die USA ist ein Impreium von Hackers und verspottet die Cyber-Vorwürfe im Zuge des Crypto-Skandals

Bildergebnis für fort-russ.com China Says US Is An EMPIRE OF HACKERS, Mocks Cyber-Accusations in Wake of Crypto AG Scandal

Washington, das immer wieder andere Staaten der Cyberkriegsführung beschuldigt, ist wie “ein Dieb, der schreit ‘Halten den Dieb!’ Peking reagierte damit auf die Enthüllungen, dass die Central Intelligence Agency (CIA) die Schweizer Kryptographie-Firma Crypto AG benutzt hat, um Hunderte von Ländern, also fast die ganze Welt, auszuspionieren.

Die US-Regierung hat “groß angelegte, organisierte und wahllose Cyber-Diebstähle, Abhörungen und Überwachungen von ausländischen Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen durchgeführt, eine Tatsache, die bereits allen bekannt ist”, sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Geng Shuang, bei einer täglichen Besprechung in Peking, berichtete RT.

Diese Spionageaktivitäten, die gegen internationales Recht verstoßen und das Vertrauen zwischen den USA und anderen Nationen untergraben, seien von Whistleblower Edward Snowden und von WikiLeaks entlarvt worden – eine Tatsache, an die Geng auch gerne erinnern wollte. Unter anderem haben die USA täglich Milliarden von Telefonanrufen rund um den Globus gesammelt und es wurde sogar enthüllt, dass sie Angela Merkels Telefon ausspioniert haben.

Der chinesische Beamte wies darauf hin, dass “Washington nie eine Erklärung über diese Lecks abgeben hat, und nun kommt mit dem Vorfall der Crypto AG… eine weitere Sache hinzu, die die USA der Welt klären müssen”.

Letzte Woche enthüllte die Washington Post, dass die USA seit den 1970er Jahren und bis weit in die 2000er Jahre hinein eine Schweizer Verschlüsselungsfirma, Crypto AG, zur Überwachung der “sicheren” Kommunikation bei bis bis zu 120 Ländern eingesetzt hatten. Die Firma verkaufte diese “verschlüsselte” Geräte Weltweit an Regierungsbehörden, befand sich aber insgeheim im Besitz des CIA und des damaligen westdeutschen Geheimdienstes. Die schwarze Operation wurde als der “Geheimdienst-Coup des Jahrhunderts” gefeiert.

“Die Fakten haben immer wieder bewiesen, dass die USA als größter staatlicher Akteur der Spionage im Cyberspace den Namen ‘Imperium der Hacker’ verdient”, fügte Geng hinzu. Geng weiter: “Die USA sind nicht glaubwürdig, wenn sie andere Länder des Hackens und Spionierens beschuldigen und sie weiter das Opfer spielen und als Dieb rufen “halten den Dieb. “Es ist reine Heuchelei in der Frage der Cybersicherheit, die nicht klarer sein könnte”, fügte er hinzu.

Der außenpolitische Sprecher bedauerte die Anklage der letzten Woche gegen vier chinesische Militärs wegen des Equifax-Bruchs im Jahr 2017, bei dem die Daten von rund 150 Millionen US-Bürgern gestohlen und dann online verkauft wurden. China habe mit dem Bruch nichts zu tun, betonte Geng Shuang.

Die USA haben hart daran gearbeitet, andere Länder unter Druck zu setzen, damit sie sich von der Übernahme des drahtlosen 5G-Kommunikationsstandards, wie er vom chinesischen Technikgiganten Huawei bereitgestellt wird distanziern. Dieses Ziel hat sogar die Demokraten und die Republikaner zusammengebracht, wenn auch nur kurz, als die Mehrheitsführerin des Demokratischen Hauses, Nancy Pelosi, auf der Münchner Sicherheitskonferenz die Bühne betrat und Donald Trumps apokalyptische Rhetorik über Huawei widerhallte.

Die Mehrheitsführerin des Demokratischen Hauses, Nancy Pelosi, warnte, dass “die Verwendung chinesischer Technologie eine höchst heimtückische Form der Aggression ist”, die es den nationalen Telekommunikationsunternehmen ermöglichen würde, “von einer Regierung dominiert zu werden, die unsere Werte nicht teilt”. Diese Kommentare wurden von Peking schnell als “Lügen, die nicht auf Tatsachen beruhen” getadelt.

Während des Briefings legte Geng seine eigene Liste der aggressiven Aktionen der Vereinigten Staaten gegen China im Cyberspace vor, darunter “die Kontrolle über drei Millionen chinesischer Computer und die Implantation von Trojanischem Pferd in mehr als 3.600 chinesische Websites und das auf einer jährlicher Basis”.

China Says US Is An EMPIRE OF HACKERS, Mocks Cyber-Accusations in Wake ofCrypto AG Scandal

Übersetzt mit Hilfe von DeepL.com

Bilder sagen mehr als tausend Worte – und können richtig lügen

© Rubikon

Eine Invasion russischer Truppen in die Ostukraine hat es nie gegeben. Die gezeigten Fotos waren falsch. Fälschen ist ganz einfach.

Der deutsche IT-Spezialist Jens Bernert hat die Fotos in den Medien, die den Einmarsch russischer Panzer in der Ostukraine zu zeigen vorgaben, genau untersucht. Es waren in Wirklichkeit Bilder von anderen Orten und anderen Anlässen, teils bis zu fünf Jahren zurückliegend. Der durch diese falschen Bilder erzeugte Glaube an die Invasion russischer Panzer aber ist bis heute geblieben.

Jens Bernerts sehr informativer Artikel mit etlichen Beispielen von gefälschten Fotos in westlichen Medien ist letzte Woche auf der deutschen Online-Plattform Rubikon erschienen:

«Die gefälschte Invasion
Propaganda ließ einen Krieg, der de facto nie stattfand, zur Wirklichkeit…..

Ist Russland dem Untergang geweiht?

Paul Craig Roberts ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans bekannt.

Paul Craig Roberts

Winston Churchill sagte einmal, Russland ist wie “ein Rätsel, eingehüllt in ein Mysterium, in einem Rätsel”. Nachdem ich zwei gegensätzliche Nachrichtenberichte über die Haltung in Russland gelesen habe, verstehe ich, was Churchill meinte.

General Valery Gerasimov, der Vorsitzende des russischen Generalstabs, hat aus den zahlreichen verstärkten Übungen der NATO an der russischen Grenze geschlossen, dass Washington und seine NATO-Marionettenstaaten sich auf einen großen Konflikt vorbereiten. In einem Briefing an ausländische Militärattachés in Moskau sagte Gerasimov, “die steigende Anzahl und der Umfang der von den NATO-Mitgliedern durchgeführten militärischen Übungen deute darauf hin, dass das Bündnis “seine Truppen gezielt für einen größeren militärischen Konflikt ausbildet”.

Der Sprecher des Kremlims sagte, die russische Regierung vertraue der Meinung von General Gerasimow.

Um es klar zu sagen: Das russische Militär sieht aufgrund der Beweise und Fakten, das Washington und seine Vasallen sich auf einen Krieg mit Russland vorbereiten und die russische Regierung erklärt, sie vertraue der Meinung der russischen Militärführung.

Eine Umfrage des Lavada Center die zeitgleich stattfand zeigt jedoch auf, dass 80% der Russen Washington und seine NATO-Vasallen als “Freunde” sehen.

“Nur 3% der russischen Befragten gaben an, dass sie den Westen als Feind Russlands sehen, so Levada. Weitere 16% sagten, dass sie den Westen als Rivalen sehen.

“Zwei Drittel der Befragten auf Levada (67%) sagten, Russland solle den Westen als “Partner” behandeln, während 11% sagten, Russland solle den Westen als “Freund” behandeln, so die Aufschlüsselung der Daten von Wirtschaftszeitung “Kommersant”.

Der außerordentliche Unterschied zwischen der Sichtweise des russischen Generalstabs und der der Menschen in Russen ist schwer zu erklären. Wer kommuniziert mit dem russischen Volk? Ihre Führer? Oder die vom Westen finanzierten NGOs und Medien, die die westliche Propaganda an das russische Volk weiterleiten? Hört das russische Volk immer noch auf die Voice of America?

Wenn diese gegensätzlichen Nachrichtenberichte richtig sind, dann sieht sich Russland mit der Tatsache konfrontiert, dass das Bewusstsein der Regierung, dass Washington und seine europäischen Vasallen ein feindlicher, auf Krieg ausgerichteter Gegner sind, von der russischen Bevölkerung nicht geteilt wird. Dies bedeutet ein völliges Versagen der Kommunikation zwischen der russischen Regierung, die der nationalen Souveränität Russlands verpflichtet ist, und dem russischen Volk, das offenbar keine Gefahr einer Kolonisierung durch seine Freunde im Westen sieht.

Wie kann das russische Volk, das durch die amerikanischen Sanktionen und die endlose Anprangerung seines gewählten Präsidenten Putin der es aus der amerikanischen Gefangenschaft geführt hat, gedemütigt und durch Washingtons Atomraketen an seiner Grenze bedroht ist, möglicherweise an Freundschaft und Partnerschaft mit Washington glauben?

Wenn die Umfragen richtig sind und das russische Volk den hegemonialen Impuls Washingtons nicht versteht, ist die russische Souveränität keine sichere Sache.

Is Russia Doomed?

US-Botschafter Jeffrey erklärt Syrien

Alle sind schuld, außer den USA und Israel

Die erste Februarwoche war denkwürdig wegen der gescheiterten Amtsenthebung von Präsident Donald Trump, seiner Rede zur Lage der Nation zur Wiederwahl und der Vermarktung einer neuen Unterwäschelinie von Kim Kardashian. Bei all der Aufregung war es leicht, eine spezielle Pressekonferenz des Außenministeriums am 5. Februar mit Botschafter James Jeffrey über die aktuelle Lage in Syrien zu verpassen.

Jeffrey ist der Sonderbeauftragte der Vereinigten Staaten von Amerika für das Engagement in Syrien und der Sondergesandte für die Globale Koalition zur Niederschlagung des ISIL. Jeffrey hat eine hervorragende Karriere im Regierungsdienst hinter sich, wo er sowohl unter dem demokratischen als auch unter dem republikanischen Präsidenten hochrangige Positionen im Außenministerium bekleidete. Er diente als US-Botschafter sowohl in der Türkei als auch im Irak. Im Allgemeinen ist er politisch ein Hardliner, der eng mit Israel verbunden ist und den Iran als eine feindliche destabilisierende Kraft in der Region des Nahen Ostens betrachtet. Zwischen 2013 und 2018 war er als angesehener Philip Solondz-Fellow am Washingtoner Institut für Nahost-Politik (WINEP) tätig, einem Think Tank, der eine Ablegerorganisation des American Israel Public Affairs Committee (AIPAC) ist. Derzeit ist er ein “externer Autor” und ein “Experte” des WINEP.

Professor John Mearsheimer von der University of Chicago und Stephen Walt….

Regierung beschließt totale Überwachung

Herausgabe von Passwörtern, Identitäten, IP-Nummern: Das neue Gesetz gegen Hasskriminalität ist ein Großangriff auf Meinungsfreiheit und Privatsphäre. Christian Hiss erläutert im Gespräch mit Michael Mross die Konsequenzen des jüngst beschlossenen Gesetzesentwurfs.

Churchill, Lord Balfour, Lord Rothschild: Was uns verheimlicht wird & was Prof. Finkelstein fragt

uncuttipp

Welchen Beitrag leistete Hessendata „vor“ Hanau?

Den Amoklauf / Anschlag vom 19.02.2020 in Hanau konnte die hessische Polizei auch mit der neuen Analysplattform Hessendata nicht verhindern. Was verwundert, wenn die aktuellen Nachrichten sich bestätigen, dass der Täter „der Polizei“ schon seit Jahren bekannt war, eine Webseite mit eindeutigen Inhalten im Internet unterhielt und dort schon Tage vor der Tat sein „Manifest“ veröffentlicht hatte.

Der hessische Innenministerium Beuth, tatkräftig unterstützt vom Frankfurter Polizeipräsidenten Bereswil, hat eine fragwürdige Taktik eingeschlagen, um über ein im eigenen Hause verschuldetes Problem hinwegzutäuschen. Das Problem bestand darin, dass das Fallbear­beitungs­system CRIME, dessen Einführung und Weiterentwicklung lange Jahre unter völliger Missachtung des Vergaberechts maßgeblich durch Hessen promotet und finanziert wurde [A], im Jahr 2016 – frei…..

klappe die zweite

Erfahre in diesem Video, welchen Einfluss Bill Gates auf die Pharmaindustrie ausübt.

Syrien-Idlib: Ein Reminder für Ankara wozu es sich laut Astana und Sochi-Beschlüssen verpflichtet hat (OP-ED)

Der selbsternannte Sultan von Idlib, Recep Tayyip Erdogan, ist nicht zufrieden mit den Ergebnissen der jüngsten türkisch-russischen Gespräche bezüglich der Situation in Nord-Syrien.

Was offensichtlich von der Haltung des Kremls herrührt Ankaras Beteuerungen nicht mehr für voll zu nehmen. Drei Jahre voller Intrigen und doppelzüngigen Spielen, haben Mutter Russland offenbar negativ gestimmt.

Moskaus durchaus nachzuvollziehende Attitüde ist auf Ankaras Untauglichkeit als Vertragspartner zurückzuführen. Letzteren seine Auffassung von integeren Zugeständnissen und konformen Obligationen, und im Gegensatz Russlands darauf basierende Vorstellungen, klaffen nicht erst seit gestern auseinander.

Seit Anbeginn der trilateralen Astana-Partnerschaft (Russland, Iran, Türkei), hat…..

McDonalds Frittierfett in Material für 3D-Drucker umgewandelt

Schmetterling aus Frittierfett © Herz auf FettUniversität Toronto Scarboroughwww.utoronto.ca

Wissenschaftler haben ein neues Harz für 3D-Drucker aus altem Frittierfett von McDonalds hergestellt. Die Druckqualität ist im Vergleich zu bisherigen Harzen aus biologischen Materialien wie Sojabohnen deutlich besser und die Herstellung ist konkurrenzlos günstig.

3D-Drucker benötigen zum Aufbau von Objekten spezielle Materialien, die sich derzeit meistens aus Plastik und Metall zusammensetzen. Um die Nachhaltigkeit dieser noch jungen Technik zu steigern, haben Wissenschaftler inzwische…..

Fortschritt im Kampf gegen Altersarmut oder Augenwischerei? Die Grundrente ist beschlossen

Die „gute Nachricht“ der letzten Tage war, dass die Grundrente beschlossen wurde. Was als großer Schritt für arme Rentner verkauft wird, zeigt in Wirklichkeit auf, wie egal der Regierung die Rentner sind.

Was war das für ein medienwirksamer Streit um die Grundrente, den wir monatelang beobachten konnten? Und was für ein unsinniges Ergebnis ist dabei herausgekommen? Anstatt tatsächlich eine Grundrente einzuführen, die jedem Rentner eine Mindestrente garantiert, ohne dass er Grundsicherung beantragen und sich als Bittsteller fühlen muss, wurde ein bürokratisches Monster geschaffen, dass nach völlig unverständlichen Berechnungen den Menschen ungleiche Zuschüsse zuteilt.

Aber das ist nicht einmal das Schlimmste. Nach all dem Hin und Her……

Werden Flüchtlinge zur Destabilisierung der EU-Staaten missbraucht?

Die Mainstream-Medien berichten derzeit kaum über die Entwicklungen der Flüchtlingskrise, wodurch sehr wohl das Bild entstehen könnte, dass sich die Lage soweit beruhigt hat. Doch der Schein trügt. Die in Spanien aufgewachsene Schweizerin Isabel Villalon schildert in dieser Sendung die aktuellen Probleme mit den illegalen Migranten in Spanien. Doch wer sind die wahren Opfer dieser Tragödie und gibt es einen Ausweg?

Irakischer Abgeordneter: US-Botschaft wurde in eine Spionagehöhle verwandelt

Bildergebnis für US Embassy irakUS-Botschaft im Irak gleicht eher einer Festung Bild: Reuters

Ein hochrangiger irakischer Gesetzgeber hat Washington wegen Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Irak stark kritisiert und gesagt, dass die Botschaft der Vereinigten Staaten in Bagdad zur Höhle der Spione geworden sei.

Die US-Botschaft in Bagdad hat sich in eine Höhle verwandelt und die nun Krisen im Irak orchestrieren. Eine Reihe von Personen, die im Irak Chaos verursachen, werden innerhalb von der US-Botschaft geführt”, sagte Hassan Salem, Mitglied der Sadeqoun-Koalition im irakischen Parlament am Dienstag in einem Interview mit der arabischsprachigen Nachrichtenwebsite al-Ma’aloumeh.

Er fügte hinzu, dass die US-Mission seit Beginn ihrer Tätigkeit nachrichtendienstliche und spionagetechnische Operationen durchführt.

“Die Existenz einer solchen Botschaft in Bagdad wird Besorgnis und Chaos in der Gesellschaft der irakischen Hauptstadt auslösen”, sagte Salem.

In einschlägigen Äußerungen hatte Salem im vergangenen Jahr vor den verdächtigen Aktivitäten der US-Botschaft in dem Land gewarnt und hinzugefügt, dass die Mission Mossad-Agenten und IS-Terroristen beherbergt.

“Die US-Botschaft in Bagdad ist zu einem Zentrum für den israelischen Mossad- und für die IS-Terroristen geworden”, wurde Hassan Salem von der arabischsprachigen Nachrichtenwebsite al-Soumeriyeh zitiert.

Er fügte hinzu, dass die US-Mission ihre diplomatische Verantwortung und den Schutz der amerikanischen Staatsbürger im Irak vernachlässigt und sich durch Spionage, die Verbreitung von Gerüchten und das Aushecken von Komplotten in die inneren Angelegenheiten des Landes einmischt.

“Die Verletzung der Gesetze durch die US-Botschaft und das Vergessen ihrer Verantwortlichkeiten auf der Grundlage der internationalen Gesetze zeigt, dass das Zentrum nicht als Botschaft bezeichnet werden kann und daher seine Schließung rechtlich notwendig ist”, sagte Salem.

Iraqi MP: US Embassy Turned into Den of Spies